Wie plant man eine entspannte Traumhochzeit?

Jetzt seid ihr nun verlobt und wisst gar nicht so genau wo ihr anfangen sollt? Wir haben hier die ersten wichtigen Fragen und Anhaltspunkte für euch zusammengestellt und eine Checkliste mit Zeitplan für eure Hochzeitsplanung erarbeitet.


Eine Hochzeit zu planen kann so unfassbar viel spaß machen aber auch sehr intensiv sein. Bestimmt habt ihr euch schon Gedanken gemacht, wie ihr gerne heiraten wollt aber habt vielleicht noch keine konkreten Vorstellungen oder wisst gar nicht wo ihr anfangen sollt. Diese Fragen solltet ihr euch also unbedingt stellen, um entspannt durch die Planungsphase zu huschen:

Wie wollt ihr heiraten?

standesamtlich, frei, krichlich? In Deutschland oder wo euer herz euch sonst hin verschlägt?

Chic und elegant oder natürlich und Vintage?

Wen möchtet ihr dabei haben?

Wer darf auf eurer Hochzeit auf gar keinen Fall fehlen und wer könnte theoretisch auch Zuhause bleiben? Mögt ihr es lieber klein und intim oder groß und pompös?

Was ist euer Budget?

Immer schwierig genau zu definieren aber doch so wichtig.

Womit fühlt ihr euch wohl, wofür möchtet ihr euer Geld ausgeben, welche Dinge braucht ihr unbedingt und worauf könnt ihr verzichten? Legt euch von Anfang an ein Konkretes Budget fest!

Was möchtet IHR wirklich?

Ja Heiraten ist eine große Sache und das passiert auch nur einmal im Leben. Bestimmt sind eure Eltern, Freunde und Omas auch ganz aus dem Häuschen, dass ihr so einen tollen Tag feiert. Denkt aber daran, dass eure Hochzeit nicht so laufen muss wie eure Gäste es sich vorstellen, sondern wie IHR es euch wünscht! Wenn eure Familie ganz groß mit Stuhlhussen und 200 Personen feiern möchte, weil sich das eben so gehört, dann ist das eine schöne Option. Wenn ihr aber lieber mit euren 20 Liebsten Leuten an euren Lieblingsort reisen wollt und dort ganz wild und frei in der Natur einander Ja sagen wollt, dann ist das eure Art zu Heiraten und das ist nunmal wie es gemacht wird!





Zeit ein wenig zu schwelgen!


Zunächst erzählt ihr natürlich erstmal euren Liebsten von dem tollen Ereignis und feiert erstmal eine Runde! Danach könnt ihr auch ein wenig in Hochzeitsträumen schwelgen, damit ihr erste Vorstellungen bekommt, wie ihr euch den Tag vorstellt! Vergisst dabei natürlich auch nicht die Wünsche und Ideen eures Partners! Es gibt so viele tolle Möglichkeiten zu heiraten, also stöbert erstmal ein wenig in Inspirationen und sucht euch dann das aus, was zu euch passt! Vielleicht seid ihr eher die Typen für ein ganz intimes Elopement zu zweit oder mit euren allerliebsten Menschen. Vielleicht mögt ihr es auch lieber ausgelassen bei einer freien Trauung oder pompös in einer eleganten Kirche.





Sucht euch einen Stil aus


Nachdem ihr euch so viele Inspirationen gesammelt habt, ist es manchmal hilfreich sich auf einen Stil festzulegen. So bekommt ihr eine klare Linie und einen klaren Kopf. Da könnt ihr natürlich in die verschiedensten Richtungen gehen, wie klassisch-elegant, boho-romantisch, minimal-modern oder verspielt-selbstgemacht. Ihr könnt aber auch zwei Stile verbinden und so einen ganz individuellen Vibe ausprobieren. Habt ihr vielleicht Lust auf hygge-elegance, einen urban-boho-Djungel oder ein traditional-Ranch-Picknick?





Ein Farbkonzept kann auch hilfreich sein


Den Hochzeitsstil mit einem kleinen Farbkonzept abzurunden ist oft eine große Hilfe. So Fallen kleine Entscheidungen im Laufe der Planung oft leichter und ihr bleibt eurem Konzept treu. Wem fällt die Entscheidung beim Besteck schon leicht zwischen gold, silber, rosé oder schwarz zu wählen? Mit diesem Farbkonzept und eurem definierten Stil, könnt ihr euren Gästen auch sehr schnell ein Bild von eurer Hochzeit machen. Jeder steht vor so einem Anlass wahrscheinlich öfters vor dem Kleiderschrank und fragt sich, wie er sich am optimalsten für diesen Tag anzieht. Wieso also nicht den Gästen mit Farben und einem Thema den Schups in die richtige Richtung geben?




Holt euch Hilfe!


Bestimmt habt ihr Freundinnen, die schon darauf brennen euch bei eurer Hochzeitsplanung zu helfen, vielleicht kann die Planung eines solchen Events auch ein bisschen überwältigend sein. Falls ihr euch also Hilfe außerhalb eures Bekanntenkreises holen wollt, ist das kein Problem und muss auch nicht immer teuer sein. Hochzeitsplaner bieten oft auch verschiedene Leistungsumfänge an. Für diejenigen, die es genießen die eigene Hochzeit zu planen, gibt es auch die Möglichkeit eine Planerin nur für den Tag zu buchen, damit alles reibungslos stattfindet und ihr und eure Hochzeit mit euren Gästen durch und durch genießen könnt. Manchmal braucht es auch einfach nur ein wenig Hilfe, um die richtigen Dienstleister zu finden. Falls ihr eine Planerin wünscht, haben wir hier einige, die euch vielleicht gefallen könnten!









Und falls ihr nicht genau wisst, wann ihr was vorbereiten solltet, dann schaut euch doch einfach diese entspannte Checkliste an oder ladet euch die ausführliche Variante ganz unten herunter!

First Steps - Ca. 1 Jahr vor der Hochzeit

- Wenn gewünscht: Weddingplanner buchen

- Location finden & Datum festlegen

- Fotograf & Videograf

- Catering

- Trauredner

- Dienstleister die auf jeden Fall dabei sein sollen - Trauzeugen benennen & Aufgaben verteilen

- Stil festlegen - Farben - Dresscode - Moodboard

Second Steps - Ca. 8 Monate vor der Hochzeit

- Moodboard finalisieren

- Gästeliste schreiben und mehrfach durchdenken

- Save the Datei Karten abschicken

- Musiker & DJ

- Haare & Makeup

- Floristik, Deko & Licht

- Termin im Brautmodenladen vereinbaren

- Hotels im Umkreis suchen

Third Steps - Ca. 7-2 Monate vor der Hochzeit

- Brautkleid (meist 4-6 Monate Lieferzeit)

- Anzug (meist 2-3 Monate Lieferzeit)

- Standesamt Termin vereinbaren

- Einladungen erstellen & finalisieren

- Torte buchen

- Ringe aussuchen

- Ablaufplan erstellen

- Shuttle Service planen

- Outfits zusammenstellen

Fourth Steps - Ca. 1 Monat vor der Hochzeit

- Brautkleid abholen

- Anzug abholen

- Sitzordnung erstellen

- Aufgaben verteilen




Das Neueste auf Instagram:

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Pinterest Icon
  • Schwarz Instagram Icon

Hochzeitsfilmer und Hochzeitsfotograf

in Hamburg, Deutschland, Europa und weltweit

©2020 Lara Härtl + Maria Aksal